ABB Freelance

ADCO ist als optionaler Funktionsbaustein für das Prozessleitsystem ABB Freelance verfügbar.

ADCO wird aus der Bibliothek mittels ControlBuilder F in einen Funktionsplan eingebunden. Die Abarbeitung erfolgt in der PNK– also „normale“ Konfigurations- umgebung lt. Standard des ABB Freelance Systems.

Die Abarbeitung erfolgt in der PNK.

Die Beobachtung und Bedienung erfolgt mittels der mitgelieferten Faceplates.

Unterstütze ABB Freelance Versionen:

  • Ab Version 7.1 und höher

Leistungskenndaten:

  • Benötigte CPU-Zeit für 1 Zyklus im Modus “Adaption OFF” (der Betriebsart für den laufenden Betrieb) = 2 msec mit einer AC800F PNK.

Lizenzierungsmodell:

  • Für jede PNK ist eine Lizenz erforderlich.
  • Keine Begrenzung bzgl. der Anzahl ADCO-Instanzen bzw. Regelkreise auf einer PNK.

Lieferumfang:

  • Funktionsbaustein ADCO und ADMR
  • Einblendbilder

Vertriebsweg:

Konfiguration im Controlbuilder F:

ADCO wird wie alle anderen Standardfunktionsblöcke des PCS7 Systems konfiguriert.

Screenshots:

Einblendbild

Dialogmaske Einstellen

Detaillierte Informationen finden sie hier